So wild nach deinem Erdbeermund

"Mit zwölf hatte ich zum ersten Mal einen feuchten Traum. Das hat mich nicht erschreckt, denn ich war schon aufgeklärt. Blöd dabei ist, dass es so unkontrolliert kommt. Dann wacht man nachts oder morgens mit 'ner feuchten Hose auf. Das ist unangenehm. Deshalb fing ich an, mich selbst zu befrieigen." Stefan 15

" Ich konnte es nicht fassen. Als ich zwölf war, wuchs mein Busen und schien nicht mehr aufhören zu wollen. Ich war völlig verzweifelt." Margot 17

In dem Buch "So wild nach deinem Erdbeermund" geht es um die Macht der Hormone.. Im eigenen Körper fremd und die Gefühle fahren Achterbahn und da soll man nicht ausrasten? Kompetent, offen und unterhaltsam gibt dieses Buch Antwort auf alle wichtigen Fragen die Mädchen und Jungen zwischen 12 und 18 bewegen.

Süddeutsche Zeitung 6. November 1996

Wie, Wann, Was?

Aufklärung flott serviert

"Ich bin so wild nach deinem Erdbeermund", schmachtete einst Klaus Kinski nach Villons Versen...und selten gab es eine überzeugendere Metapher für Liebe, Begehren und Zärtlichkeit. Kein Wunder also, dass ein dem Gefühl verpflichtetes Aufklärungsbuch für Jugendliche von seinem Verfasserpaar diesen Titel erhielt - das verrät, dass sie auf Seiten der Jugendlichen stehen und sie mit ihren Fragen, Ängsten, Sehnsüchten und Bedürfnissen ernst nehmen...Die klare, leicht verständliche Sprache informiert und unterhält, ergänzt von einem abwechslungsreichen Layout. Selten war Aufklärung so spannend.